Hilfe - ich höre schlecht! Möglichkeiten und Grenzen von Hörgeräten und -implantaten

zurück

Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 14. März 2024 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 3001e
Dozenten Prof. Dr. Dr. h. c. Peter K. Plinkert
Hans-Ulrich Sorg
Datum Donnerstag, 14.03.2024 19:00–20:30 Uhr
Gebühr 6,00 EUR
Ort

vhs
Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg
Saal

Kurs weiterempfehlen


Um zu verstehen, welche Möglichkeiten Hörgeräte oder Hörimplantate bieten, aber auch welche Grenzen Hörgeräten gesetzt sind, muss man zunächst das Gehör verstehen. Grob gesprochen sind es zwei Teile: Das Ohr als Mikrofon und unser Hörzentrum im Gehirn, das aus den angelieferten Geräuschen sinnvolle Informationen macht. Beide Teile sind hochkomplex, werden aber für Laien verständlich erklärt.
Auf dieser Basis erklären der Mediziner Prof. Dr. Plinkert und der Hörakustiker Hans-Ulrich Sorg, mit welchen technischen Hilfsmitteln am besten eine Hörminderung ausgeglichen werden kann und welche Rolle dabei die Hörverarbeitung im Gehirn spielt.
Dabei werden die Fragen beantwortet:
Was ist zu beachten, wenn ich ein Hörgerät benötige? Was kann ich tun, wenn ein Hörgerät nicht hilft? Wann setzt man Hörimplantate ein?

Prof. Dr. Dr. h. c. Peter K. Plinkert Kursleitung


Hans-Ulrich Sorg Kursleitung


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Kontakt

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2024 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG