Bildungsprämiengutscheinberatung an der vhs Heidelberg

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt die individuelle berufliche Weiterbildung für Erwerbstätige.

Ein Video mit allen Informationen zur Bildungsprämie finden Sie hier.

Auf Youtube sind neben Informationen auch Clips zu individuellen Weiterbildungsgeschichten zu sehen.

Die Volkshochschule Heidelberg ist offizielle Bildungsprämienberatungsstelle und kann Prämiengutscheine an Berechtigte ausgeben.

Einen Prämiengutschein in Höhe max. 500,00 Euro können Sie erhalten, wenn Sie ...

  • eine berufliche Tätigkeit von mindestens 15 Wochenstunden ausüben (angestellt oder selbstständig) und
  • Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro nicht übersteigt (oder 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten)

Beachten Sie bitte auch folgende Punkte:

  • Der Zuschuss für die Weiterbildung beträgt 50% der reinen Kursgebühr. Materialkosten werden nicht bezuschusst.(maximal aber 500,00 Euro). Mindestens die gleiche Summe muss der Erwerbstätige selbst für die Weiterbildung aufbringen,
  • Der Zuschuss beträgt maximal 500 Euro pro Prämiengutschein.Mindestens die gleiche Summe muss der Erwerbstätige selbst für die Weiterbildung aufbringen,
  • Mindestens die gleiche Summe muss der Erwerbstätige selbst für die Weiterbildung aufbringen. Die Weiterbildung darf nicht vom Arbeitgeber bezahlt werden.

Unsere Beratungszeiten für die Bildungsprämie:

Für eine erste telefonische Beratung und Terminabsprachen steht die Beratungsstelle der vhs Heidelberg zu folgenden Zeiten unter der Telefonnummer 06221 – 911 966 zur Verfügung:

  • jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 14 bis 16 Uhr

Außerdem erreichen Sie uns für Anfragen zur Bildungsprämie unter der Emailadresse bildungspraemie@vhs-hd.de

Die Ausstellung des Prämiengutscheines kann nur in einem persönlichen Termin erfolgen. Diesen vereinbaren Sie bitte unter oben genannten Kontaktdaten.

Wie erhalten Sie Ihren Prämiengutschein?

  1. Schreiben Sie uns per Email oder nehmen telefonischen Kontakt mit uns auf und vereinbaren einen kostenlosen Termin für eine ca. halbstündige Bildungsberatung.
  2. Zum Beratungstermin sollten Sie einige Unterlagen mitbringen, die zum Nachweis der persönlichen Voraussetzung für den Gutschein notwendig sind:
    1. Lichtbildausweis, ggf. Aufenthaltserlaubnis
    2. Nachweis des Jahreseinkommens (Einkommensteuerbescheid des letzten oder vorletzten Jahres bzw. ersatzweise Nichtveranlagungsbescheinigung) und/oder aktuelle Gehaltsabrechnung.
  3. Die Beratungsstelle klärt im Beratungsgespräch die persönlichen Voraussetzungen und das gewünschte Weiterbildungsziel. Wenn die persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind, wird ein Prämiengutschein ausgegeben.
  4. Sie buchen beim Weiterbildungsanbieter einen Kurs oder eine Prüfung für das auf dem Gutschein angegebene Weiterbildungsziel. Die Gebühr für Weiterbildung wird zur Hälfte über den Prämiengutschein (max. 500 Euro) und zur anderen Hälfte aus eigener Tasche beglichen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter der kostenlosen Hotline (0800 - 2623 000) oder unter https://www.bildungspraemie.info/


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG