Qigong mal anders!Einblicke ins Qigong Yangsheng

zurück



Wer Qigong hört, denkt meist an langsame Bewegungen in bequemer Kleidung und vielleicht hat der Eine oder die Andere auch schon an einem Übungskurs teilgenommen. Was aber weiß der/die „NormalverbraucherIn“ sonst…




… über Qigong Yangsheng? Der Begriff Qigong ist Sammelbegriff für Übungsmethoden, die in China entwickelt wurden und sich mit der Lebenskraft beschäftigen. Qigongübungen umfassen Körperhaltungen, Bewegungen, Atemübungen, Konzentration und Imagination. „Yangsheng“ bedeutet „Pflege des Lebens.“ Hierzu zählen neben den Qigongübungen auch die Bereiche Ernährung, Verhalten, Genuss und die Ausübung von Philosophie und Künsten.

Wer mehr wissen möchte, der kann ab 21.04. bis Ende Mai den Begriffen „Qigong“ und „Yangsheng“ noch auf andere Weise nachspüren: eine Ausstellung in der vhs zeigt Bilder und Texte aus der über 2000-jährigen Entwicklung bis hin zur „Ankunft im Westen.“ Der Eröffnungsvortrag am 21.04. beschäftigt sich fundiert mit den Chinesischen Traditionen zur Lebenspflege, anschließend findet ein geführter Ausstellungsrundgang statt. Zum Abschluss des Tages besteht die Möglichkeit, Qigong in einem zweistündigen Schnupperkurs selbst praktisch auszuprobieren. Weitere Programmpunkte sind ein Vortrag zu „Qigong bei chronischen Erkrankungen“ am 27.04. sowie die Möglichkeit zum kostenfreien „Qigong in der Mittagspause.“

Sie benötigen weitere Informationen?

Rufen Sie uns gerne an.


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG