Gesundheitsfördernde Ernährung bei KrebsNeue Einblicke ins Fasten

zurück



Fasten bedeutet eine Umstellungstherapie für Körper und Seele. Positive, gesundheitsfördernde Aspekte dieses „freiwilligen Nahrungsverzichts auf Zeit“ sind medizinisch belegt. Heute wird das, was schon Hildegard von Bingen im Mittelalter als…




…ganzheitlich gesund benannte, wieder zum Trend. Dabei gibt es viele verschiedene Arten zu fasten. Allgemein gilt: Richtiges Fasten will gelernt sein. Für Gesunde, die zum ersten Mal fasten, aber vor allem auch für Menschen mit Vorerkrankungen, ist es sinnvoll, eine medizinische Betreuung oder eine Begleitung in Form einer erfahrenen Fastenleitung zu haben. Gerade auch viele Krebspatienten und deren Angehörige fragen sich, ob eine Fastenkur einen positiven Effekt auf den Krankheitsverlauf haben kann. Sie erhoffen sich neue, hilfreiche Impulse für eine gesundheitsfördernde Ernährung.

In einem Vortrag mit dem Titel „Fasten. Eine befreiende Auszeit für einen gesunden Neuanfang“ gibt der ärztliche Direktor der GfBK, Dr. György Irmey, am 27.02. spannende Einblicke in den Fastenstoffwechsel und in das damit zusammenhängende Gesundheitspotential. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e. V. statt und ist Teil einer Reihe von Kursen und Vorträgen zum Thema Gesundheitsfördernde Ernährung bei Krebs.

Sie möchten Informationen zu den weiteren Kooperationsveranstaltungen mit der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr oder auch zu unseren anderen Kursen?

Wir freuen uns auf und über Ihren Anruf!


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG