Gesprächskreis Literatur Dil, Till und Tyll

zurück

Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 14. Oktober 2021 um 09:15 Uhr

Kursnummer 2072
Dozent Dr. Frank Barsch
erster Termin Donnerstag, 14.10.2021 09:15–10:45 Uhr
letzter Termin Donnerstag, 27.01.2022 09:15–10:45 Uhr
Gebühr 84,80 EUR (14-tägig)
Ort

vhs
Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg
Raum 306

Kurs weiterempfehlen


Der Till-Eulenspiegel-Roman von Daniel Kehlmann ist eines der interessantesten Bücher der letzten Jahre. Kehlmann kombiniert verschiedene literarische Vorlagen zu einer spannenden Geschichte: den ursprünglichen Dil Ulenspiegel und den belgischen Freiheitshelden von Charles De Coster. Diese Mischung lässt er wie den Simplicissimus von Grimmelshausen durch das Europa des Dreißigjährigen Krieges irren. Neben den Theorien der Heiligen Inquisition spielen der Heidelberger Winterkönig und das englische Königshaus eine wichtige Rolle.
Der Roman wird zur Zeit von Netflix als Serie verfilmt.
Wir beginnen mit Daniel Kehlmanns „Tyll“ (2017). Ergänzend lesen wir das Volksbuch „Ein kurtzweilig Lesen von Dil Ulenspiegel“ (1515). Die flämische Fassung gibt es in einer berühmten sowjetischen Verfilmung (1976). Diese können wir mit Kehlmanns Interpretation der Figur vergleichen. Welche Eulenspiegel-Romane wir außerdem lesen, entscheiden wir zusammen. Wir beginnen am 14.10. mit Tyll von Daniel Kehlmann.
Neue Teilnehmer*innen sind herzlich willkommen.

Dr. Frank Barsch Literaturwissenschaftler

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Do., 14.10.2021 09:15–10:45 Uhr
2. Do., 28.10.2021 09:15–10:45 Uhr
3. Do., 11.11.2021 09:15–10:45 Uhr
4. Do., 25.11.2021 09:15–10:45 Uhr
5. Do., 02.12.2021 09:15–10:45 Uhr
6. Do., 16.12.2021 09:15–10:45 Uhr
7. Do., 13.01.2022 09:15–10:45 Uhr
8. Do., 27.01.2022 09:15–10:45 Uhr

nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Kontakt

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG