Max Beckmann - Titan der Malerei zwischen den Weltkriegen Online-Kurs

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

Montag, 01. März 2021 um 18:15 Uhr

Kursnummer 2028w
Dozentin Dr. Andrea Schmidt-Niemeyer
erster Termin Montag, 01.03.2021 18:15–19:45 Uhr
letzter Termin Montag, 22.03.2021 18:15–19:45 Uhr
Gebühr 32,00 EUR
Ort

vhs im Netz
Online-Kurs
Zoom Raum 02

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unseren Datenschutzinformationen entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Nach den Erfahrungen des Ersten Weltkriegs entwickelte Max Beckmann aus spätimpressionistischem Anleihen schonungslose Bilder, in engen, bedrohlichen und markanten Szenerien, mit ganz eigenen Mythen. Stilgeschichtlich liegt Beckmann irgendwo zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit, behielt dabei aber auch immer einen persönlichen Blick. Angefeindet und als entartet diffamiert, flieht er 1937 vor den Nationalsozialisten nach Amsterdam. Dort, wie in seinen letzten Lebensjahren, in den USA, schuf er faszinierende und rätselhafte Bilder. Der Kurs betrachtet Beckmanns Werk im historischen Kontext und nimmt Bezug auf die Ausstellung "Städels Beckmann - Beckmanns Städel: Die Jahre in Frankfurt", die bis zum 06.06.2021 im Städel Museum in Frankfurt am Main verlängert wurde.

Dieser Kurs findet online über Zoom statt. Sie benötigen einen internetfähigen PC/Laptop mit Lautsprecher und Mikrofon oder ein Tablet. Die Zugangsdaten zum Kurs erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Email.

Dr. Andrea Schmidt-Niemeyer Kursleitung

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Mo., 01.03.2021 18:15–19:45 Uhr
2. Mo., 08.03.2021 18:15–19:45 Uhr
3. Mo., 15.03.2021 18:15–19:45 Uhr
4. Mo., 22.03.2021 18:15–19:45 Uhr

nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG