Goya: spanischer Maler zwischen Rokoko und Romantik

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

Montag, 11. Mai 2020 um 18:15 Uhr

Kursnummer 2029
Dozentin Dr. Andrea Schmidt-Niemeyer
erster Termin Montag, 11.05.2020 18:15–19:45 Uhr
letzter Termin Montag, 25.05.2020 18:15–19:45 Uhr
Gebühr 22,20 EUR
Ort

vhs
Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg
Raum 304a

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unseren Datenschutzinformationen entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Die Fondation Beyeler widmet Francisco de Goya (1746-1828) vom 16.05. - 16.08.2020 eine große Ausstellung. Wir nehmen sie zum Anlass, um uns mit einem der widersprüchlichsten Künstler der beginnenden Moderne zu beschäftigen. Goya schuf einerseits als einer der letzten großen Hofkünstler beeindruckende, manchmal auch entlarvende Porträts im Stil des Rokokos. Andererseits legte er scharfsinnig Zeugnis zum politischen Geschehen seiner Zeit ab und schockierte mit sehr persönlichen dämonischen Bildwelten, die auch heute noch rätselhaft wirken, Kunst voll magischer Faszination und ein spannendes Kapitel der spanischen Kunstgeschichte.

Dr. Andrea Schmidt-Niemeyer Kursleitung

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Mo., 11.05.2020 18:15–19:45 Uhr
2. Mo., 18.05.2020 18:15–19:45 Uhr
3. Mo., 25.05.2020 18:15–19:45 Uhr

nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG