Gewächse der Seele – Pflanzenfantasien zwischen Symbolismus und Outsider Art Vortrag und Besuch der Ausstellung im Wilhelm-Hack-Museum

zurück



Der Kurs ist nicht mehr buchbar.

ab 16. Mai 2019 1 x 18:15 Uhr, 1 x 10:00 Uhr

Kursnummer 2031
Gebühr 25,90 EUR ( inkl. einem kleinen Imbiss, zzgl. 6,00 € Museumseintritt) Anmeldung bei vhs erforderlich.

Kurs weiterempfehlen


Das bedeutendste Museum für die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts in Rheinland-Pfalz zeigt diese herausragend besetzte Ausstellung, u.a. mit Meisterwerken von Victor Hugo, Odilo Redon, Max Ernst, René Magritte und Paul Klee. Deren Pflanzendarstellungen werden zum Spiegel seelischer und gesellschaftlicher Zustände. „Außenseiter“ wie die kürzlich international wiederentdeckte schwedische Malerin Hilma af Klint, die auch als Medium in spiritistischen Sitzungen wirkte, stehen als Erneuernde mitten im künstlerischen Prozess ihrer Zeit. Die Schau ist Teil eines inklusiven Kooperationsprojekts verschiedener Museen und Kulturstätten in Mannheim, Heidelberg und Bad Dürkheim. Am 16.05. stellt die Kunsthistorikerin Ursula Dann das Thema und die Ausstellung in der vhs Heidelberg vor. Am 18.05. besuchen Sie mit ihr gemeinsam die Ausstellung im Wilhelm-Hack-Museum. Es wird zwischendurch einen kleinen Imbiss geben, abschließend erleben Sie die Frühjahrs-Pflanzenwelt in natura im hack-museumsgARTen nebenan.


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG