Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Co. Vortrag in Heidelberg

zurück



Eintritt frei

Dienstag, 24. März 2020 19:00–21:00 Uhr

Kursnummer 1217.02e
Gebühr kostenlos

Kurs weiterempfehlen


Der Vortrag informiert über Sinn und Zweck der verschiedenen Regelungen und die Möglichkeit, eine rechtliche Betreuung zu vermeiden. Mit dem Erreichen der Volljährigkeit endet die rechtliche Vertretung durch die Eltern. Ab diesem Zeitpunkt hat kein Erwachsener automatisch eine Person an der Seite, die berechtigt ist, für ihn zu handeln oder ihn zu vertreten. Mit Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung kann in gesunden Tagen rechtzeitig rechtliche Vorsorge für das Alter, den Fall einer Erkrankung oder eines Unfalles getroffen werden.
Es besteht die Möglichkeit, für 2 Euro eine Infomappe zu erwerben.

In Kooperation mit dem SKM Betreuungsverein und der Betreuungsbehörde der Stadt Heidelberg.


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG