Sozialhilfe für behinderte und pflegebedürftige Menschen Wer ist als Angehörige/r und selbstbetroffene Person in der finanziellen Pflicht?

zurück



Eintritt frei

Donnerstag, 18. Juli 2019 18:30–21:00 Uhr

Kursnummer 1230e
Dozent Martin Merkel-Günther
Datum Donnerstag, 18.07.2019 18:30–21:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

vhs
Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg
Saal

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Pflege bedeutet, ganz gleich ob man selbst oder als naher Angehörige betroffen ist, im Rahmen der Sozialhilfe eine große finanzielle Belastung, da das eigene Vermögen bzw. Einkommen nicht unberührt bleiben. Zudem müssen häufiger im Rahmen der Pflege, angepasste Wohnräume beschafft werden, die finanziell ebenfalls ins Gewicht fallen. Umso wichtiger ist es, grundlegend darüber Bescheid zu wissen, welche Teile des Vermögens bzw. des Einkommens geschützt bleiben und wie die Kosten der Unterkunft korrekt ermittelt werden müssen. Der Vortrag soll daher aufzeigen, wie Einkommen und Vermögen bei Hilfe zur Pflege und Eingliederungshilfe eingesetzt werden müssen, welche Grenzen der Belastung existieren und wie der Gesamtbedarf ermittelt wird. Dabei sollen sowohl pflegende, unterhaltspflichtige Angehörige als auch von Behinderung betroffene Menschen angesprochen werden.

Martin Merkel-Günther Kursleitung


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG