Das eheliche Güterrecht mit einem Ausblick auf die Europäische Güterrechtsverordnung

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

Montag, 08. April 2019 18:30–20:00 Uhr

Kursnummer 1211
Dozentin Gerda Trautmann-Dadnia
Datum Montag, 08.04.2019 18:30–20:00 Uhr
Gebühr 7,90 EUR
Ort

vhs
Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg
Raum 106

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Halten Sie sich den Montagabend frei! Bei der vhs erhalten Sie Informationen zu rechtlichen Fragen von professionellen RechtsberaterInnen - zu einem sehr günstigen Preis.

89 Prozent der Eheleute, die im Güterstand der Zugewinngemeinschaft leben, glauben, dass alles, was während der Ehe erworben wurde, ihnen gemeinsam gehört. Diese Annahme ist falsch. Die Zugewinngemeinschaft ist eine Gütertrennung mit einem Ausgleichsanspruch bei Trennung oder Tod. Daneben gibt es noch Modifikationsmöglichkeiten und drei Wahlgüterstände. Es ist daher sinnvoll, darüber nachzudenken, ob der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft für ein Paar passend ist. Außerdem lenkt die Zunahme von binationalen Ehen den Blick auf die Europäische Güterrechtsverordnung.

Gerda Trautmann-Dadnia Kursleitung


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG