Alpträume erfolgreich bewältigen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 27. März 2019 18:15–21:30 Uhr

Kursnummer 3006
Dozent Dr. phil. Michael Schredl
Datum Mittwoch, 27.03.2019 18:15–21:30 Uhr
Gebühr 17,60 EUR Anmeldung erforderlich
Ort

vhs
Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg
Cafeteria

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Alpträume sind stark negative Träume, die meist zum Erwachen führen. Typische Themen sind Verfolgung, Fallen, Zuspätkommen, Tod von nahestehenden Personen. Jeder kennt Alpträume aus der Kindheit, Jugendzeit oder auch aus dem Erwachsenenalter, doch ungefähr 5% der Bevölkerung haben so häufig Alpträume, dass sie darunter leiden (1 x pro Woche oder häufiger). Leider gibt es nur wenige Anlaufstellen für die Betroffenen, obwohl eine einfache, effektive Behandlungsmethode zur Verfügung steht. Das Grundprinzip ist die Konfrontation und Bewältigung der Hilflosigkeitsgefühle des Alptraums mittels Vorstellungsübungen im Wachzustand. Diese Strategien werden dann im Wachzustand geübt, so dass sie sich auf die Träume auswirken. Die Grundlagen zur Entstehung von Alpträumen und diese Methode werden im Seminar vorgestellt und die Technik auch praktisch geübt. Der Referent ist wissenschaftlicher Leiter des Schlaflabors am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim. Seit drei Jahren betreut er eine Alptraumambulanz für Erwachsene.

Dr. phil. Michael Schredl Kursleitung


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG