BNE-Akademie Den Wald als Lern- und Erfahrungsort für die Arbeit mit Kindern nutzen/Tagesworkshop

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 27. Mai 2020 09:00–16:00 Uhr

Kursnummer 1669
Dozent Jochen Kohn
Datum Mittwoch, 27.05.2020 09:00–16:00 Uhr
Gebühr 56,00 EUR
Ort

vhs unterwegs
69115 Heidelberg
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unseren Datenschutzinformationen entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


BNE steht für Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Sie befähigt Menschen zu einem zukunftsfähigen Denken und Handeln. Dabei stehen Fragen im Vordergrund wie: Welche Auswirkungen hat es, wie ich konsumiere, welche Fortbewegungsmittel ich nutze oder welche und wie viel Energie ich verbrauche? Welche globalen Mechanismen führen zu Konflikten, Terror und Flucht? Und was können wir gegen Armut tun?
Bildung für Nachhaltige Entwicklung ermöglicht es allen Menschen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle, nachhaltige Entscheidungen zu treffen.
Die neu geschaffene BNE-Akademie-Reihe in Kooperation zwischen der Volkshochschule und zahlreichen Akteuren aus der Nachhaltigkeitsbildung will zeigen, wie vielfältig das Angebot in der Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Heidelberg ist und wie leicht es ist, Wissen über nachhaltiges Handeln zu erwerben.

Wenn man sich mit der Umwelt beschäftigt, kann Lernen alltäglich, ganz nebenbei geschehen. Intensiv erfolgt dies, wenn bei Kindern alle sinnlichen Wahrnehmungen mit eingebunden werden. Immer mehr Bildungseinrichtungen nutzen aus dieser Erkenntnis heraus den außerschulischen Lernort „Wald“ zur Entwicklung von Kompetenzen im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Motorik, Sprache, visuelle und auditive Wahrnehmung, Konzentrationsfähigkeit sowie emotionale und soziale Kompetenzen können beim Spielen in der angenehmen, natürlichen Waldatmosphäre beobachtet und gefördert werden. Gemeinsame Aktionen, bei denen auf Wunsch der TeilnehmerInnen auch eigene Aspekte mit einfließen können, werden auf die Gruppe bezogen analysiert und gemeinsam Möglichkeiten für die Weiterentwicklung erarbeitet. Die Waldpädagogik ermöglicht es, bekannten Aktionen durch die Einbindung von Naturmaterialien und durch geringe
Veränderungen neue Reize zu geben und eine sachbezogene Lernaktivität spielerisch umzusetzen. In Kooperation mit Natürlich Heidelberg
Hinweis zum Bildungszeitgesetz: Für diesen Kurs kann Bildungsurlaub beantragt werden.


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG