Schloss Heidelberg in digitalen baugeschichtlichen Rekonstruktionen

zurück

Eintritt frei

Mittwoch, 25. Januar 2023 18:15–20:45 Uhr

Kursnummer 11191e
Dozent Prof. Dr.-Ing. Julian Hanschke
Datum Mittwoch, 25.01.2023 18:15–20:45 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

Historisches Seminar der Universität Heidelberg
Grabengasse 3–5
69117 Heidelberg
Hörsaal

Kurs weiterempfehlen


Das konglomeratartige Erscheinungsbild des Heidelberger Schlosses stellt das Resultat einer jahrhundertelangen baugeschichtlichen Entwicklung dar. Im Fokus des Vortrags steht die quellenbasierte Baugeschichte des mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Heidelberger Schlosses. Die im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte entstandenen zeichnerischen Darstellungen illustrieren den Werdegang der berühmten Schlossanlage ab dem 13. Jahrhundert. Im zweiten Teil des Vortrags wird anhand neuer aktueller Visualisierungen die Genese des Schlossgartens, ausgehend von den umfangreichen Planungen Salomon de Caus' bis hin zum Landschaftsgarten des frühen 19. Jahrhunderts, aufgezeigt.
In Kooperation zwischen dem Institut für Fränkisch-Pfälzische Geschichte und Landeskunde und der Volkshochschule

Prof. Dr.-Ing. Julian Hanschke Karlsruher Institut für Technologie/Fachgebiet Bau- und Architekturgeschichte


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Kontakt

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2022 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG