Papst Franziskus und die Armut Im Rahmen der "Aktionswoche gegen Armut und Ausgrenzung" 2019

zurück



Karten an der Abendkasse

Montag, 14. Oktober 2019 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 1141e
Dozenten Ladislaus Ludescher
Simon Abel
Datum Montag, 14.10.2019 19:00–20:30 Uhr
Gebühr 6,00 EUR (ermäßigt 4,00 €), mit HD-Pass freier Eintritt
Ort

vhs
Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg
Saal

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Seit dem Antritt seines Pontifikats hat Papst Franziskus die Wahrnehmung der katholischen Kirche in der Öffentlichkeit so intensiv wie nur wenige seiner Vorgänger geprägt. Seine von Sozialbewusstsein, Gemeinschaftssinn und ökologischem Verantwortungsgefühl geprägte Botschaft beeindruckt Katholiken wie Nichtkatholiken über die religiösen und politischen Lager hinweg gleichermaßen. Sein von dem Vorsatz der Demut geleiteter natürlicher Umgang mit den Menschen, der keinen Unterschied zwischen sozialen Randgruppen und hohen Würdenträgern erkennen lassen möchte, wird als erfrischend unprätentiös empfunden und brachte ihm auch außerhalb der katholischen Kirche zahlreiche Sympathien ein.
Der Vortrag will einen Einblick in die moralischen Dimensionen der Sozialkritik des Oberhaupts der katholischen Kirche geben und dabei auch die öffentliche Wahrnehmung des teilweise wie ein Popstar gefeierten Papstes beleuchten.


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG