Kompaktkurs: Bildung! "Alles, was Sie wissen müssen" - Teil 2

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Der Kurs ist buchbar!

Samstag, 01. Februar 2020 um 13:30 Uhr

Kursnummer 1111
Dozent Dr. phil. Heribert J. Leonardy
erster Termin Samstag, 01.02.2020 13:30–17:45 Uhr
letzter Termin Samstag, 15.02.2020 13:30–17:45 Uhr
Gebühr 60,00 EUR
Ort

vhs
Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg
Raum 106

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Prof. Dietrich Schwanitz, der damalige „Chefkritiker der deutschen Hochschulpolitik“ veröffentlichte im Jahr 2002 mit „Alles, was man wissen muss“, das was in Zeiten der Spaßgesellschaft im Begriffe war, vergessen zu werden - einen altmodischen Bildungskanon zwischen zwei Buchdeckeln. „Eine Frechheit, ein Vergnügen und eine längst fällige Provokation“ nannte es Die ZEIT, eine „Blitztour durch Geschichte und Literatur, Kunst und Weltbilder“ der Spiegel.
Gehen Sie mit Dr. phil. Heribert J. Leonardy auf eine intellektuelle Vergnügungsreise, lassen Sie sich von ihm – unterlegt mit anschaulichen Bildbeispielen – durch den Bildungsschmöker führen und erleben Sie, wie spannend und anregend all das ist, was Mann und Frau wissen sollten.
Der Besuch des Teils 1, der im letzten Semester stattfand, ist nicht Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs.
Modul I: Renaissance und 16. Jahrhundert
Das erste Modul zur Geschichte Europas führt uns in die Neuzeit und erklärt uns die Entstehung der europäischen Staaten. Das Mittelalter klingt aus, und Staaten wie England, Frankreich, Spanien und die Niederlande nehmen Gestalt an.
Modul II: Die Reformation und das 16. Jahrhundert
Die Welt wird durch die Europäer als Kolonisten und Global Players immer
bekannter. Es bilden sich zudem zwei Blöcke heraus: die christlichen Staaten und das Osmanische Reich. Der Kampf um das Mittelmeer und um Osteuropa beginnt. Zugleich erfolgt mit der Reformation eine Glaubensspaltung mit starken Auswirkungen auf die innereuropäische Geschichte.
Modul III: Das 17. und 18. Jahrhundert
Das 17. Jh. war gekennzeichnet durch Glaubenskriege, den Absolutismus in Frankreich und die Festigung der Parlamentarischen Monarchie in England. Ein Jahrhundert später machen wir Bekanntschaft mit den Aufklärern und werden nicht zuletzt Zeugen des ersten Weltkrieges, des Siebenjährigen Krieges sowie der Revolution in Nordamerika.

Dr. phil. Heribert J. Leonardy Kursleitung

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Sa., 01.02.2020 13:30–17:45 Uhr
2. Sa., 08.02.2020 13:30–17:45 Uhr
3. Sa., 15.02.2020 13:30–17:45 Uhr

nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG