Die Welt neu denken Mittelalterliche Klöster als gesellschaftliche Innovationslabore

zurück



Eintritt frei

Mittwoch, 10. Juli 2019 18:15–19:45 Uhr

Kursnummer 1118e
Dozenten Dr. Julia Becker
Dr. Julia Burkhardt
Datum Mittwoch, 10.07.2019 18:15–19:45 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Karlsstr. 4
69119 Heidelberg
Vortragssaal

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Die Mitarbeiter der Heidelberger Akademie sowie anderer deutscher Wissenschaftsakademien suchen den Dialog mit der Öffentlichkeit. Die folgenden Vorträge (Dauer jeweils ca. 45 Minuten) gewähren einen Einblick in die aktuellen Arbeiten verschiedener Forschungsstellen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, im herrlichen Innenhof der Akademie bei Brezel und Wein direkt mit den WissenschaftlerInnen ins Gespräch zu kommen. Beginn jeweils 18:15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert entwickelten mittelalterliche Klöster neue und innovative Formen der Lebensgestaltung. Inwiefern aber beeinflussten Klöster damit zentrale Gesellschaftsbereiche wie Religion, Politik oder Wirtschaft? Im Vortrag wird die Rolle mittelalterlicher Klöster als gesellschaftliche Impulsgeber diskutiert. Im Mittelpunkt stehen die Wissensvermittlung in klösterlichen Schulen und Bibliotheken, Modelle der Gemeinschaftsbildung für Theologie und Politik sowie Neuerungen in Wirtschaft, Architektur und Raumorganisation.

Dr. Julia Becker Kursleitung


Dr. Julia Burkhardt Kursleitung


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG