Modul 1: Bildung! - "Alles, was Mann/Frau wissen muss"

zurück



Der Kurs ist nicht mehr buchbar.

Samstag, 04. Mai 2019 13:30–17:45 Uhr

Kursnummer 1110.01
Gebühr 22,50 EUR

Kurs weiterempfehlen


Als um die Jahrtausendwende das peinlich-dümmliche Programm des Privatfernsehens gesellschaftsfähig wurde, riefen Pädagogen und Medienkritiker in Deutschland den Bildungsnotstand aus. Da erschien am verblassenden Firmament der akademischen Bildung ein selbsternannter Retter und überreichte seinem Publikum in Schwarz auf Weiß, was in Zeiten der Spaßgesellschaft im Begriffe war, vergessen zu werden: einen altmodischen Bildungskanon zwischen zwei Buchdeckeln. Prof. Dietrich Schwanitz, der damalige „Chefkritiker der deutschen Hochschulpolitik“ trug „Alles, was man wissen muss“ mit Witz und Verstand in einem einzigen dicken Buch zusammen. „Eine Frechheit, ein Vergnügen und eine längst fällige Provokation“ nannte es Die ZEIT, eine „Blitztour durch Geschichte und Literatur, Kunst und Weltbilder“ der Spiegel.
Gehen Sie mit Dr. phil. Heribert J. Leonardy auf eine intellektuelle Vergnügungsreise, lassen Sie sich von ihm – unterlegt mit anschaulichen Bildbeispielen – durch den Bildungsschmöker führen und erleben Sie, wie spannend und anregend all das ist, was Mann und Frau wissen sollten.
Teil I des "Modulkurses Bildung" behandelt die Antike bis zum Ende des Mittelalters, weitere Teile folgen in den kommenden Semestern. Die Module können einzeln oder als Kompaktkurs gebucht werden.

Das erste Modul zur Geschichte Europas führt uns zur Wiege unserer abendländischen Kultur ins antike Griechenland. Zwei Texte und ein sagenumwobener Dichter bilden die Ausgangspunkte späterer Literaturentwicklung: Homer und seine Werke "Ilias" und "Odyssee". Damit verbunden ist der Mythos des antiken Troja und die spannende Frage, was an Homers Dichtung historisch belegbar ist. Im Anschluss folgt ein kulturhistorischer Streifzug durch die klassische Epoche des antiken Griechenland, bei dem deren wichtigste Ereignisse und ihre Protagonisten dargestellt und mit Bildmaterialien veranschaulicht werden.


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG