Ausstellung des Reallabors STADT-RAUM-BILDUNGAusstellungseröffnung und Podiumsdiskussion, 27.09.2018, 19:00 Uhr

zurück



Das Reallabor STADT-RAUM-BILDUNG zeigt Analysen, Ideen und Pläne für ausgewählte Bereiche der Heidelberger Schullandschaft. Mit der städtebaulichen Masterarbeit "Alles bleibt beim Alten.




In der Schule wird Zukunft gemacht" entwarf Yvonne Relet (Städtebau-Institut, Universität Stuttgart) eine Lernlandschaft für Heidelberg Bergheim. Auf 20 Tafeln werden räumliche und prozessuale Vorschläge zum Umbau der bestehenden Schulen und des öffentlichen Raums rund um die Volkshochschule gezeigt.

Ausstellungseröffnung und Podiumsdiskussion zum Thema "Schule als Baustein sozialer Nachhaltigkeit" 27.09.2018, 19:00 Uhr, Saal der vhs Heidelberg

Eröffnet wird die Ausstellung am 27. September mit einem Podiumsgespräch über Schule als wichtigen Baustein sozialer Nachhaltigkeit. Dabei steht die Querschnittsbetrachtung von Architektur, Städtebau, Stadtentwicklung, Bildung und sozialen Fragen im besonderen Fokus. Das Reallabor STADT-RAUM-BILDUNG ist Teil der Initiative Wissenschaft für Nachhaltigkeit und wird gefördert vom Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg. Die Stadt Heidelberg ist Kooperationspartner im Reallabor.

Die Ausstellung ist vom 27.09. – 28.10.2018 im Foyer des 1. OG während der Öffnungszeiten der vhs Heidelberg zu sehen. Montag – Freitag 9:00 – 21:00 Uhr, Samstag 9:00 – 18:00 Uhr.


nach oben

vhs Heidelberg e.V.

Bergheimer Str. 76
69115 Heidelberg

E-Mail & Internet

info@vhs-hd.de
Kontaktformular

Telefon

Telefon 06221-911 911
Newsletter

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG